Der FK Schwampel hat endlich sein erstes Spiel der Saison (richtig) gewonnen. Gegen Heart of Jesus stand am Ende ein deutlicher 4:1-Erfolg.

Erste Halbzeit

Der FKS kam gut in die Partie und versuchte das Spiel zu kontrollieren. Immer wieder ergaben sich gute Freistoßgelegenheiten aus aussichtsreichen Positionen. Die dritte Möglichkeit nutzte dann Timo Steeb mit einem wunderbar verwandelten direkten Freistoß ins linke untere Eck (22.). Eigentlich ließ die gute Defensive nicht viel von den Gästen zu. Doch zweimal musste FKS-Keeper Simon Andrews sein ganzes Können zeigen. Aus nächster Distanz hielt er beide Male bravourös und sorgte dafür, dass die Hausherren mit einer 1:0-Führung in die Pause gingen.

Zweite Halbzeit

Zu Beginn des zweiten Durchgangs übernahmen die Gäste erst einmal die Spielkontrolle. Heart of Jesus war nun deutlich besser in der Partie und hatte durchaus Chancen zum Ausgleich. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld war es dann auch so weit. Ein Spieler der Gäste konnte zum 1:1 einköpfen (56.). Doch gerade als das Spiel zu kippen schien, schlug der FKS zurück. Nach einem Eckball von rechts war Timo Steeb früher als der Torwart am Ball und erzielte seinen zweiten Treffer zur erneuten Führung (64.). Und nur wenige Minuten später bauten die Schwampler ihre Führung noch aus. Sebastian Guckes schickte Torsten Franken steil, der alleine vorm Torwart zum 3:1 einschob (68.). Jetzt war die Spielkontrolle endgültig wieder zurück bei den Gastgebern, die in der Folge nahezu nichts mehr zuließen. Im Gegenteil: zahlreiche eigene Hochkaräter blieben ungenutzt, sonst hätte die Partie zu diesem Zeitpunkt sogar höher stehen können. Einen gab es aber dann doch noch. Der eingewechselte Yannik Stützle platzierte den Ball mit einem gefühlvollen Lupfer ins linke Eck (86.).

Fazit

Eine sehr gute Leistung des FKS wurde endlich mit einem Sieg belohnt. Diesmal war auch das Glück auf unserer Seite. Denn im richtigen Moment – als das Spiel gerade zu kippen schien – gingen wir erneut in Führung. Im Anschluss hätte das Ergebnis sogar noch höher ausfallen können. Daher ist der Sieg am Ende hochverdient.

Zu den Spieldaten